fbpx
November 29, 2020

Die 25. Stunde

Die 25. Stunde – Gendaken über den Tag hinaus

Philosophie Blog by Thilo Nordmeyer

Wir öffnen uns der Welt und die Welt öffnet sich uns

Es sind schon bewegende Zeiten in denen wir aktuell leben. Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Kontaktsperren, Polizeitstunden, Versammlungsverbote. Das alles sind und waren wir nicht gewohnt. Doch in der Krise zeigt sich, dass die Menschen für einander da sind, Familien meistern das „neue Zusammensein“ mit nie für möglich gehaltenen Ehrzeiz, Liebe und Respekt zueinander.

Die modernen Medien ermöglichen den Kontakt zu Freunden, Familienangehörigen und Kollegen – mit Bild und Ton in Echtzeit. Nicht vorzustellen, wenn uns seine solche Lage vor 15 Jahren getroffen hätte.

Die serbische Popband Nerverne Bebe hat einen eigene Corona Ballade aufgenommen – wie immer mit viel Emotionen und Gefühl. Vodi me odavde – der größte Wunsch im Lockdown. Hol mich hier raus! Damit ist aber nicht nur die Rückkehr in ein normales Leben gemeint, sondern auch das Rausholen aus der Angst und Ungewissheit, die Corona mit sich gebracht hat.

Otvorite oči, srce za ljubav prema svemu i svima..

Milan Đurđević

Ein Song über eine Zeit, in der das Engagement für Empathie und Geschwindigkeit verschwanden und Prioritäten verloren. In denen das „Wir“ unter dem großen „Ich“ verschwanden, was den Beginn des spirituellen Leidens markiert, das zum Verlust von allem Wertvollen und Gemeinsamen führt.
Dieses Video ist eine Erinnerung an den Moment, als wir gezwungen waren dorthin zurückzukehren, wo wir vor langer Zeit herkamen und wieder anfingen, die Minuten im Park zu respektieren, Kaffee mit Freunden, all diese alltäglichen und bis gestern unmerklichen Werte.

Öffne deine Augen, Herz für die Liebe von allem und jedem

Milan Đurđević

Danke an Neverne Bebe für dieses Stück Ewigkeit! Danke aber auch an euch alle, wir werden das zusammen schaffen und wir haben die einmalige Chanche unsere Zukunft aktiv mit gestalten zu können. Lasst uns nicht nur unsere Wonzimmer öffnen, sondern auch unsere Herzen.

Stendal, 12.5.2020 während der Corona Zeit

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung